Herzlich Willkommen


auf der Homepage des

 

Sonderverein der Züchter Altorientalischer Mövchen 

von 2012.

 

Diese Homepage soll allen Interessenten, Liebhabern und Züchtern dieser "alten jungen" Rasse als Plattform zum Wissensgewinn und Erfahrungsaustausch dienen. Unser Sonderverein macht es sich zur Aufgabe, diese wunderschöne, gesunde, fruchtbare, zutrauliche, selbstfütternde und lebhafte Taubenrasse zu erhalten, zu fördern und zu verbreiten.

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und freuen uns über jedes neue Mitglied. Bei Fragen wenden Sie sich gern jederzeit an eines der Vorstandsmitglieder. Wir stehen gern mit Rat und Tat zur Verfügung.


Ammentauben sind ein "No-Go" bei unserer Rasse

blau-weißbindiger Blondinettentäuber beim Füttern seiner Jungen
blau-weißbindiger Blondinettentäuber beim Füttern seiner Jungen

 

Unser Verein steht für das Fördern und die Weiterzucht mit gut aufziehenden Altorientalischen Mövchen und somit für die stetige Selektion auf Vitalität und Zuchtfreudigkeit.

 

Eine Einsatz von Ammentauben wird von uns grundsätzlich und gänzlich abgelehnt.

 

News


AOM Foto-Sonderschau

Liebe AOM -Freunde,

 

 

die Coronakrise hat uns fest im Griff und hat nicht nur unser Leben, sondern auch Schausaison zum Erliegen gebracht. Aber die Begeisterung für unsere AOM ist ungebrochen.

 

 

Da wir uns nicht persönlich treffen können, unsere Tiere nicht im freundschaftlichen Wettstreit vergleichen und präsentieren können, haben wir uns im Vorstand überlegt, dass wir es uns nicht nehmen lassen wollen die Tiere unserer Mitglieder zu präsentieren und den Zuchterfolg zu honorieren. Deshalb möchten wir eine digitale Sonderschau ins Leben rufen.

 

 

 

 

 

Jedes SV Mitglied, kann von jedem seiner Farbschläge Fotos von Einzeltieren einsenden. Die Fotos werden mit dem Namen der Züchter im Journal abgedruckt und online präsentiert.

Als Dankeschön schicken wir jedem einsendenden SV Mitglied eine Ehrenpreis-Stallplakette 2020 als Dankeschön zu.

 

Fotos bitte bis zum 31.01.2021 an

 

drmlinde@gmail.com

 

oder per WhatsApp an Martin Linde (bitte nicht über die AOM-Gruppe wegen dem Überraschungseffekt)

 

Mit den besten Grüßen

  

 

Eurer SV Vorstand


HSS in Magdeburg und SS in Leipzig abgesagt


Save the date: 

Verlegung der Jahreshauptversammlung zur Tierbesprechung am 28.8.2021

Liebe SV-Mitglieder , 

ich hoffe es geht Euch gut, Ihr seid gesund und Eure AOM machen Euch sehr viel Freude. 
Wie ihr gemerkt habt, ringt uns die pandemische Situation in Deutschland in unheimlich viel Kompromisse ab. Die Sommertagung konnten wir abhalten, die HSS wurde nach Magdeburg verschoben, die VDT Schau nach Hannover. Wir reagieren auf die Umstände die sich ergeben. 
Nun sind die Würfel gefallen, die zweite Corona-Welle rollt. Wir wissen nicht ab die Schauen stattfinden oder nicht. Deshalb hat sich der Vorstand des SV entschlossen, die Jahreshauptversammmlung auf den 28.8.2021 9.00 Uhr anlässlich der Sommertagung 2021 zu verschieben. Wir treffen uns im bei Artur Scholz im Vereinsheim des GZV Höchberg (hier klicken).  
Ich wünsche Euch eine gesundes Durchqueren der 2. Welle.
Viele Grüße Martin

In Österreich trafen sich die südlichen AOM Züchter bei Zfrd. Dlugopolski


Sommertagung in Dippoldiswalde

Einen herzlichen Dank an Familie Behrend. Trotz Coronakrise konnten wir schöne Stunden unter Gleichgesinnten verbringen. Die Tierbesprechung war ein Highlight und in dieser Form des Dialoges neu in unserem SV. Bei zünftigem Grillen und trotz samstäglichen Regengüssen hatten wir großen Spaß mit unseren Zuchtfreunden und unseren Tauben. Eine sehr lustige Veranstaltung war die Führung des Nachtwächters durch Dippoldiswalde. Wir haben viel gelacht. Die besten Tiere zeigten Bastian Krüger mit einem 1,0 Satinette braunfahlgeschuppt, André Behrendt mit einer gelbgesäumten Bondinette, Stephan Haftendorn mit einer blauweißbindigen Blondinette und Ines Brezovec mit einer blau-weißbindigen Satinette.


Verlegung der VDT Schau nach Hannover

Die diesjährige VDT-Schau wird der Deutschen Junggeflügelschau in Hannover am 19. und 20. Dezember 2020 angeschlossen. eine Sonderschau unseres SV ist angemeldet.


Verlegung der HSS nach Magdeburg

Die Corona Pandemie wirkt sich immer mehr auf unser Hobby aus. Nach zeitgleicher Absage unserer Sonderschau zur VDT-Schau und unserer Hauptsonderschau in Bad Harzburg haben wir uns auf die Suche nach Alternativen gemacht. Die Zuchtarbeit unserer Mitglieder soll nicht umsonst gewesen sein. In Erfurt zeichneten sich Kapazitätsprobleme aufgrund der Ausrichtung der VHGW und der VZV Schau ab.

Stephan Haftendorn machte dann den Vorschlag die Hauptsonderschau in Magdeburg zur Landesverbandsschau Sachsen-Anhalt abzuhalten. Das günstige Standgeld und die bisher sehr moderaten Corona-Auflagen in Sachsen-Anhalt macht die Schau attraktiv. Der Vorstand unseres SV nahmen die Vorstandsmitglieder den Vorschlag mehrheitlich an und nach Rücksprache mit dem Ausstellungsleiter Dieter Kuhr, verlegen wir unsere Hauptsonderschau nach Magdeburg.

So haben unsere Züchter die Möglichkeit ihre Altorientalen doch noch zu präsentieren und von der umfangreichen Sachpreisausschüttung unseres Sondervereins anlässlich Hauptsonderschau zu profitieren. Sonderrichter wird Stephan Haftendorn sein. Bei Bedarf können noch Martin Linde und Raik Renneberg zum Einsatz kommen. Die Meldepapiere können hier heruntergeladen werden. Einige Mitglieder haben schon ihre Teilnahme signalisiert. In der Hoffnung, dass auch diese Schau nicht abgesagt wird, freue ich mich auf ein Wiedersehen und auf eure Altorientalischen Mövchen.

 

Euer Martin

Download
Meldebogen MIRAMA 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 111.9 KB
Download
Rückseite Meldebogen MIRAMA 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 105.7 KB
Download
Einladung Mirama 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 535.5 KB

Jungtiere - ein Update 2020


AOM-Journal 2020 im Druck

trotz Corona Krise kommt das AOM Journal wie immer im Mai


Corona-Krise

Die Krise, die die ganze Welt stilllegt macht auch vor uns nicht halt. Zusammentreffen jeglicher Art sind verboten. Wir können unser Hobby zu Hause ausüben. Aber das gemeinsame Austauschen über die Zucht ist nur noch telefonisch oder per Internet möglich. Unsere WhatsApp Gruppe ist aktiver als je. 

 

Unsere Sommertagung steht auf der Kippe. Kaum jemand weiß was morgen ist. Hoffen wir, dass die Schwarzmaler, die unser Ausstellungswesen schon jetzt kaputtreden, unrecht behalten.

 

Bleibt Gesund und behaltet die Freude an unseren wunderschönen Altorientalischen Mövchen. 


Zucht trotz Corona-Krise

 Züchter lassen sich nicht kleinkriegen. Hier ein paar Bilder von Jungtieren unserer SV Mitglieder.


März - Zuchtsaison 2020 eröffnet

Die meisten Züchter fangen so langsam an mit dem Anpaaren. Dem warmen Wetter kann man kaum widerstehen, wie hier bei Martin Linde

oder bei Klaus Roth

Bei manchen Züchtern liegen sogar schon die ersten Jungen im Nest, wie hier bei Gerald Beyer.

oder sie können schon fliegen wie diese wunderbare Brünette von Bastian Krüger


Regelmäßige Züchtertreffen in Bayern

Die inoffizielle Gruppe Süd trifft sich wieder. Es ist toll wie ein Hobby zusammenführt. Südlich des Weißwurstäquators treffen sich in regelmäßigen Abständen die AOM Züchter zu einem gemütlichen Beisammensein und zum Fachsimpeln. Absolut toll. 

im AOM Fieber: vl. Prof. Harald Ries ,Viola Dziuba, Otto Rückl, und Franz Schwarz
im AOM Fieber: vl. Prof. Harald Ries ,Viola Dziuba, Otto Rückl, und Franz Schwarz

Download
VDT Newsletter 1-2020
für unsere Mitglieder
Newsletter VDT 012020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB

Sonderschau in Hannover-organisatorischer Reinfall mit schönen AOM

5,5 Satinetten blau m w Bd, sg94 Uwe Beese/Stralsund
5,5 Satinetten blau m w Bd, sg94 Uwe Beese/Stralsund

Es begann schon damit, dass nur wenige AOM zu dieser Sonderschau gemeldet wurden. Die rotfahlen Satinetten blieben auch noch leer. Als wenn das nicht schon schlimm genug wäre, richtete unser angeforderter SR Rainer Dammers nur die Bindigen und dann einige andere Rassen. Die Geschuppten wurden von einem rassefremden Preisrichter bewertet. Dem entsprechende war keine Linie in der Beurteilung und die Geschuppten waren weit weg von einer richtungsweisenden Kritik. 

Zu allem Überfluß sind die 6 Sachpreise die vom SV und Dr. Martin Linde für die SS gesponsert wurden nicht in der Sonderschau vergeben worden. Was für ein Reinfall. Trotzdem sind schöne AOM gezeigt worden. Auch mit einer Voliere (leider auch völlig unterbewertet)  und in der PR Stammschau mit 10 Stämmen wurde für unsere Rasse geworben.Klaus Lechner errang mit seinen blau-weißbindigen Tieren den Bundessiegertitel

 

 


Neu anerkannt:

 

Blondinetten, blaugeschuppt


Viola und Uwe haben Leipzig genossen.
Viola und Uwe haben Leipzig genossen.

Leipzig verbindet. Wunderschöne AOM waren in Leipzig zu sehen. Acht deutsche Meistertitel gingen in unseren SV. Unglaublich, dass die neu anerkannten schwarzgesäumten Blondinetten das größte Kontingent stellen.  Viele Tiere wechselten den Besitzer. Aufschlußreiche Fachgespräche wurden geführt. Leipzig hat wie immer Spaß gemacht. 

 

Die schönste Nachricht ist aber, dass Dank Viola die blaugeschuppten Bllondinetten den Weg in den Standard gefunden haben. Allen anderen Farbenschlägen in der Vorstellung "Gut-Zucht" für nächstes Jahr.


Satinetten begeistern in der Schweiz

Marc Hilfiker begeisterte die anderen Eidgenossen und den Preisrichter mit seinen Tieren.


Europäische Mövchenschau in Ungarn

Ungarische und deutsche Tiere im Vergleich. Zwei ungarische und 1 deutscher Züchter (Linde) zeigten 22 AOM Besuchern aus 17 Nationen.


JHV und HSS 2019

Die Jahreshauptversammlung in Kombination mit der diesjährigen Hauoptsonderschau war ein Highlight im AOM Jahr. Wir hatten viel Spaß und haben viele schöne Tauben (Fotos) gesehen.

Drei Preisrichter wurden zu Sonderrichtern ernannt und der Vorstand wurde komplettiert.

 Der Samstag Abend wurde beim Griechen (Fotos) in gemütlicher Athmosphäre verbracht und mit viel Fachsimpelei abgerundet.

 

Eine schöne 0,1 Satinette, braungesäumt von Mario Ackermann wurde Best in Show. 

 

Das Losglück ereilte Klaus Lechner, der sich über den America Cup sehr freute.


Standardänderungen bei unseren AOM.

 

Vor allem die Vereinfachung der Farbschlagsbezeichnungen durch Wegfall der Schwanzzeichnung im Rassenamen macht vieles einfacher.


Neue Kontoverbindung für unseren SV mit der Bitte um Einrichtung eines Dauerauftrages. Ein vorgefertigtes Formular steht zum Download bereit.