Herzlich Willkommen


auf der Homepage des

 

Sonderverein der Züchter Altorientalischer Mövchen 

von 2012.

 

Diese Homepage soll allen Interessenten, Liebhabern und Züchtern dieser "alten jungen" Rasse als Plattform zum Wissensgewinn und Erfahrungsaustausch dienen. Unser Sonderverein macht es sich zur Aufgabe, diese wunderschöne, gesunde, fruchtbare, zutrauliche, selbstfütternde und lebhafte Taubenrasse zu erhalten, zu fördern und zu verbreiten.

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und freuen uns über jedes neue Mitglied. Bei Fragen wenden Sie sich gern jederzeit an eines der Vorstandsmitglieder. Wir stehen gern mit Rat und Tat zur Verfügung.


Ammentauben sind ein "No-Go" bei unserer Rasse

blau-weißbindiger Blondinettentäuber beim Füttern seiner Jungen
blau-weißbindiger Blondinettentäuber beim Füttern seiner Jungen

 

Unser Verein steht für das Fördern und die Weiterzucht mit gut aufziehenden Altorientalischen Mövchen und somit für die stetige Selektion auf Vitalität und Zuchtfreudigkeit.

 

Eine Einsatz von Ammentauben wird von uns grundsätzlich und gänzlich abgelehnt.

 

News

Europäische Mövchenschau in Ungarn

Ungarische und deutsche Tiere im Vergleich. Zwei ungarische und 1 deutscher Züchter zeigten 22 AOM Besuchern aus 17 Nationen.


JHV und HSS 2019

Die Jahreshauptversammlung in Kombination mit der diesjährigen Hauoptsonderschau war ein Highlight im AOM Jahr. Wir hatten viel Spaß und haben viele schöne Tauben (Fotos) gesehen.

Drei Preisrichter wurden zu Sonderrichtern ernannt und der Vorstand wurde komplettiert.

 Der Samstag Abend wurde beim Griechen (Fotos) in gemütlicher Athmosphäre verbracht und mit viel Fachsimpelei abgerundet.

 

Eine schöne 0,1 Satinette, braungesäumt von Mario Ackermann wurde Best in Show. 

 

Das Losglück ereilte Klaus Lechner, der sich über den America Cup sehr freute.


Standardänderungen bei unseren AOM.

 

Vor allem die Vereinfachung der Farbschlagsbezeichnungen durch Wegfall der Schwanzzeichnung im Rassenamen macht vieles einfacher.


Sommertagung in Laupheim 2019

Wilma und Friedrich Scheffold machten die Sommertagung zum familiären Erlebnis. Es wurden fast nur Blondinetten vorgestellt. Ein weiterer Beweis für ihre Beliebtheit. Eine aufschlußreiche Tierbesprechung, eine super interessante Diskussionsrunde über die Blondinetten und ganz viel familiäres Flair. Die Sommertagung war wieder der Glanzpunkt im SV-Leben. 

Die besten Tauben der Jungtierbesprechung wurden mit einer Stallplakette vom SV und einer AOM Tasse von Dr. Martin Linde geehrt. 

Reinhold Tout mit 1,0 Blondinette schwarzgesäumt

Robert Leimbach mit 0,1 Blondinette blau-geschuppt


Die ersten Jungen sind im Nest

So wie hier bei Tobias Wendler haben die meisten Züchter schon die ersten Jungen zum Beringen.


Die Zucht beginnt - Viele Züchter paaren an


Neues vom BZA:

neu anerkannt:

Weiterhin in der Vorstellung:

Weiterhin in der Sichtung:


erstmalig AOM als VDT-Champion

Dieser 1,0 Satinette, braunfahlgeschuppt  von Dr. Martin Linde / Langelsheim wurde von der Grand Jury zum VDT-Champion ernannt. 


Kassel ist toll, auch für die AOM

Die AOM können sich in Kassel zwar hinten an der Wand, aber bei guten Lichtverhältnissen präsentieren. Viola Dziuba und Martin Linde haben versucht mit unseren Roll-Ups und  Banner so gut es geht unsere Präsentation hervorzuheben und Züchter zu werben (Fotos).

 

Bei den PR hat es schon mal geklappt. Sie attestierten unseren AOM eine hohe Qualität.  Fünf Deutsche Meister  werben für unserer Rasse. (Fotos der hochbewerteten Tauben)

 

Ärgerlich war nur, dass einige Züchter ihre Tiere zu Hause lassen mussten und so ein paar Lücken in den Käfigreihen klaffen.

 


Die SS in Leipzig ist erfolgreich beendet. Hier die  ersten Fotos der hochbewerteten AOM.


Rasseporträt im Lipsia-Journal 2018

Werbung kann einer Rasse bekanntlich nur gut tun. So hat es sich ergeben, dass unser Zuchtfreund Andreas Reuter unserer Rasse im Lipsia-Journal, der Zeitschrift eines der größten Rassegeflügelvereine in Deutschland eine Plattform gegeben hat noch mehr Aufmerksamkeit zu erregen, Züchter zu erreichen und zu interessieren. Vielen Dank.


Unser SV-Mitglied Quisam Daghar (r.) wurde anlässlich der französischen Mövchenschau in Limoges Doppelchampion mit seinen AOM und freute sich zusammen mit Christian Palin (l.) über die von unserem SV gesponserten Stallplaketten.


Neue Kontoverbindung für unseren SV mit der Bitte um Einrichtung eines Dauerauftrages. Ein vorgefertigtes Formular steht zum Download bereit.